Antworten geben

Vor Ort, bei den Menschen

 

Eine besondere Pause: MyBreak.
Unser Geschenk an euch ist es, euch mit Impulsen und Ermutigungen zu versorgen.
Für euch. Für eure Gemeindeleute. Für Freunde, Verwandte und Bekannte.

Zu MyBreak

 … denn jeder soll von Jesus hören!

Unser Herz schlägt für die Menschen in deinem Ort, die Jesus noch nicht kennen.
Wir helfen dir, sie zu erreichen.

Aktuell vor Ort.

Wir helfen dir!

„Goldener Oktober 2021“

Herbstfrühstück in Burbach-Holzhausen

Der Herbst zeigte sich von seiner schönsten Seite als sich am 18. Oktober über 30 Gäste zu unserem alljährlichen Herbstfrühstück in Burbach-Holzhausen einfanden.

Das Team der Familienfreizeitstätte hatte wieder einmal ein üppiges und schmackhaftes Buffet aufgefahren. Das „fun“tastische Musikerehepaar Vanessa und Andreas Schuss stimmte uns nach dem Essen schwungvoll auf den zweiten Teil des Vormittags ein. Evangelist Siegmar Borchert teilte einige Gedanken zum Herbst als Übergangszeit des Wandels und der Veränderung. Auch der Herbst  unseres Lebens ist eine solche Zeit. Wie tröstlich ist es da zu wissen, dass unser Leben in Gottes Händen geborgen ist. Wir wollen uns an Gott festhalten, weil alles was unser Leben ausmacht am Ende in seine Hände fallen wird und von ihnen gehalten wird.

Mit einem Herbstblatt in unseren Händen beteten wir: „Herr, mein Gott. Bis hierher hast du mich gebracht. Von Geburt an bis heute. Vom Frühling meines Lebens bis zu seinem Herbst.
Du umfasst alles Reifen und Gedeihen, alles Werden und Vergehen. Wie bei dem Blatt in meiner Hand
.“ Und hörten dann, was uns von unserem himmlischen Vater versprochen wird: „Die gepflanzt sind im Hause des HERRN, werden in den Vorhöfen unseres Gottes grünen. Und wenn sie auch alt werden, werden sie dennoch blühen, fruchtbar und frisch sein.“ (Psalm 92, 14-15)

Mit einem musikalischen „Herbststrauß“ aus geistlichen und volkstümlichen Liedern erfreuten uns dann noch einmal die „Singenden Bibelerzähler“ Vanessa und Andreas Schuss.

Bei einem fröhlichen Spiel aus unserem brandaktuellen evangelistischen „MyWay2-Programm“ erinnerten wir uns anschließend an besondere Glücksmomente unseres Lebens und tauschten uns darüber mit unseren Sitznachbarn aus.

Lucas Eibach, ein junger Mitarbeiter aus unserem CAMISSIO Team, nahm uns dann mit auf eine begeisternde Reise durch den vergangenen Sommer. Lebendig malte er uns vor Augen, mit wieviel Freude die über 2300 Kinder auf die gute Nachricht reagiert haben, dass Gott sie liebt.

Und Lucas konnten wir ansehen und abspüren, mit wieviel Hingabe und Freude unsere jungen Mitarbeitenden den Kindern den „Sommer ihres Lebens“ bereitet haben.

Siegmar Borchert

Damit wir noch mehr Leute erreichen können

MyWay in Lübeck

„Wie schön sieht unser Gemeindehaus jetzt aus, bitte nicht wieder zum alten Stil zurück!“ – eine schöne Willkommensatmosphäre zu erschaffen, ist dem Lübecker-Team mit Siegmar Borchert, Tobias Lang und Matthias Sümper von der *dzm sehr gelungen. Es haben sich überraschend mehr Leute einladen lassen als erwartet. Am zweiten Abend wurden noch Freunde mitgebracht. Im Sommer hatte CAMISSIO CAMP2GO bereits in dieser Gemeinde stattgefunden und man hatte für die MyWay-Woche auch die Eltern der CAMISSIO-Kids eingeladen.

Michael Schulze, Pastor der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Matthäi Lübeck, zeigte sich begeistert: „Ich wusste schon um 20:15 Uhr, dass wir MyWay unbedingt im nächsten Jahr wieder machen wollen. Aber größere Location, möglichst neutraler, angesagter Veranstaltungsort, damit wir noch mehr Leute erreichen können.“ Das Essen war lecker, die Stimmung großartig – auch die Themen und Referenten kamen gut rüber. Im Anschluss gab es einen regen Austausch und intensive Gespräche. Eine krebskranke Frau verabschiedete sich nach einem intensiven Gespräch: „Jetzt kann ich doch fröhlich nach Hause gehen!“

#dankbar

Wir helfen ihnen!

Ich möchte eine evangelistische Aktion starten...