Monthly Archives

März 2020

Gottes Spuren in Uffenheim

By | Allgemein | No Comments

„Wir hätten in unseren kühnsten Erwartungen nicht gedacht, dass MyWay so viele Menschen anspricht, die sonst mit Kirche und Glauben nicht viel am Hut haben.“, so das Resümee des Predigers der landeskirchlichen Gemeinschaft Uffenheim Daniel Röger. Die landeskirchliche Gemeinschaft in Uffenheim hatte vom 2.-7. März 2020 zusammen mit uns eine MyWay-Woche veranstaltet.

Die MyWay-Woche in Uffenheim fand nicht in Gemeinderäumen statt, sondern in der Oberen Mühle, dem wohl schönsten Veranstaltungsraum der Stadt. Das einladende Ambiente einer umgebauten alten Mühle sorgte für eine sehr angenehme Atmosphäre. Die Gäste waren an jedem Abend bei Live-Musik am Flügel zu einem sehr leckeren Essen eingeladen, das teilweise von Gemeindemitarbeitern und teilweise von lokalen Caterern vorbereitet wurde.

Im Vorprogramm gab es an jedem Abend ein Interview mit einem Talkgast, darunter auch mit dem Bürgermeister der Stadt und einem ehemaligen Schulleiter. Sehr offen erzählten die Talkgäste von schwierigen Erlebnissen in ihrem Leben und wie ihnen der Glaube in diesen Situationen geholfen hat.

Nach den Interviews folgten verschiedene Vorträge von Siegmar Borchert, Referent bei der „dzm – die mobile Mission“. Er verstand es sehr gut, mit den Gästen beim Nachdenken über das eigene Leben auf die Suche nach Spuren Gottes im eigenen Leben zu gehen. Die Gäste waren dabei nicht nur Hörer, sondern wurden interaktiv herausgefordert, über ihr eigenes Leben nachzudenken. So gab es zum Beispiel einen Persönlichkeitstest oder eine MylifeMap zu erstellen. An anderen Abenden wurden die Gäste herausgefordert, über ihr „Lebenshaus“ nachzudenken oder an der „Veränder-Bar“ sich Karten auszuwählen, was sie in ihrem Leben verändern wollten. Am letzten Abend konnten die Gäste bei einem Test verschiedene Vorlieben ankreuzen, um zu entdecken, welcher Zugang zu Gott ihr Zugang ist.

Nach den Vorträgen konnten die Gäste den Abend bei einem sehr liebevoll zubereiteten Nachtisch und guten Gesprächen an den Tischen ausklingen lassen.

„Die Kombination von psychologischen Erkenntnissen und dem Glauben an Gott empfand ich als sehr hilfreich für mich“ so das Fazit einer Teilnehmerin. Eine andere Teilnehmerin meinte: „Ich hatte in dieser Woche zufällig Urlaub und bin an fast jedem Abend gekommen. Ich glaube, ich habe noch nie eine Urlaubswoche erlebt, in der ich mir selbst so viel Gutes gegönnt habe.“

Solche Rückmeldungen bestätigten den Veranstaltern der landeskirchlichen Gemeinschaft, dass die MyWay-Woche wirklich viel bewegt hat im Leben von ganz unterschiedlichen Menschen.

Fotos © Christian Pehl, Uffenheim (außer 4+5)